DL7UST im Web...
Wie ich zum Amateurfunk kam...

Auf diesen Seiten möchte ich ein paar kleine Einblicke in unser interessantes Hobby geben und dabei auch Bilder zur Veranschaulichung zeigen. Ich habe absichtlich nur wenige Links zu AFU-Seiten angegeben, die gibt es ja schon zur Genüge im Netz. Diese Seiten sind rein privater Natur und sollen andere Funkfreunde etwas über mich erzählen und zu Diskussionen anregen.
Einige Abkürzungen und Fremdwörter sind mit einer gepunkteten Linie unterstrichen, einfach mir dem Mauszeiger darüber gehen und ihr bekommt das Wort erläutert.
Auf geht’s....

Hönow

DL7UST steht für Andreas "Andy" Plitt aus Hönow (JO62tm), am östlichen Berliner Stadtrand. Ich gehöre zum OV D26 des DARC an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin-Wilhelminenhof, mit der Clubstation DF0LI. Passbild Wer noch detaillierte Angaben von mir haben möchte, kann sich auch unter www.qrz.com informieren.
Einige OM's kennen mich eher aus Mobil-QSO’s. Über 33 Jahre bin ich mit dem Truck auf Europas Strassen unterwegs und hatte dabei viele schöne Verbindungen und immer einen "Draht" in die Heimat! Das Lenkrad musste ich wegen eines 3-fachen Bandscheibenvorfalls im Juni 2006 für 2 Jahre an den Nagel hängen. Die im Januar 2007 begonnene Umschulung zum Fachinformatiker habe ich am 20. Januar 2009 erfolgreich abgeschlossen. Ich suche jetzt eine neue berufliche Herausforderung im IT-Sektor und hoffe, dass ich eine Firma finde, die mir meinen Quereinstieg in diese Branche ermöglicht. Leider bekomme ich immer nur gesagt: "...Sie passen nicht in die Altersstruktur unseres Teams!". Die Warheit ist aber eher, dass ich nicht für 900 arbeite und keinen indischen Pass habe. Ich bin also einer der vielen Spezialisten, die in unserem Lande angeblich fehlen! Also fahre ich weiter meinen Truck, bis ich vor Altersschwäche herausfalle.

Ach ja, für alle, die gar nicht so genau wissen, was Amateurfunk ist:
Wir Amateurfunker kommunizieren aus Freude am Gespräch und an der Hochfrequenztechnik über die UKW- und Kurzwellen-Frequenzen miteinander - und das um die ganze Welt.
Im Video rechts könnt ihr mal ein kurzes "QSO " mit einer deutschen Station auf der griechischen Insel Skiathos mitlauschen.
Zur Erinnerung an die alten Kurzwellenradios habe ich unten mal ein paar Beispiele zum Anhören. Betriebsarten nennen wir die verschiedenen Möglichkeiten, mit denen der Funker ein Signal übertragen kann. Klickt einfach auf eine Betriebsart und hört mal rein, das ein oder andere Signal wird euch aus dem Kurzwellen-Radio bekannt vorkommen! Einfach den kleinen "PLAY - STOP"-Button drücken.


Telegrafie (CW) Sprechfunk (SSB) Fernschreiben (RTTY) Digital-Funk (PSK31) Digital-Funk (AMTOR) Digital-Funk (PACTOR) Digital-Funk (MT63) Wetterfax (WFax) Digital-Funk (DSSS) Digital-Funk (Hellschreiben) Schmalbandfernsehen (SSTV)
2007 DL7UST im Web